Neues Projekt

Die Jugendkantorei wurde 1951 gegründet. Unsere großen Pläne für das 70jährige Jubiläumsjahr 2021 konnten wir coronabedingt leider nicht verwirklichen. Wenigstens das krönende Konzert im oratorischen Großformat dürfen wir jetzt Anfang Oktober nachholen. Auf dem Programm steht Mendelssohns grandiose Symphonie-Kantate „Lobgesang“.

Was unsere Konzerte aber absolut einzigartig machen wird, ist die zweite Komposition im Programm: Das „Gloria“ des schwedisch-norwegischen Komponisten Fredrik Sixten. Es wurde eigens für unsere Konzerte komponiert und wird bei unserem Jubiläum seine Welt-Uraufführung erleben. Unser Förderverein, der Freundeskreis der Evangelischen Jugendkantorei der Pfalz e.V., hat die Komposition in Auftrag gegeben. Wir sind dem Komponisten sowie unserem Freundeskreis zu großem Dank verpflichtet! Bereits im März 2018 haben wir in zwei Konzerten das Requiem von Fredrik Sixten aufgeführt. Seitdem fühlen wir uns dem Komponisten verbunden. Als Besonderheit werden uns bei diesem Projekt auch Ehemalige und ausgewählte Gäste unterstützen.

Fredrik Sixten, geboren 1962, studierte Komposition an der Königlichen Musikhochschule Stockholm. Nach seinem Abschluss 1993 arbeitete er als Organist und war künstlerischer Leiter und Dirigent des Knabenchors Göteborg. Seit 2014 arbeitet er ausschließlich als freischaffender Komponist und lebt in Trondheim (Norwegen). Schwerpunkt seines kompositorischen Schaffens ist die Chormusik. Zur Homepage des Komponisten geht es hier.

Konzerttermine:

02.10.2022 Kaiserslautern– Fredrik Sixten: Gloria (UA) | Felix Mendelssohn Bartholdy: Lobgesang {Jubiläumsprojekt mit Ehemaligen & Gästen} (Stiftskirche, 18 Uhr)

03.10.2022 Landau– Fredrik Sixten: Gloria (UA) | Felix Mendelssohn Bartholdy: Lobgesang {Jubiläumsprojekt mit Ehemaligen & Gästen} (Stiftskirche, 18 Uhr)