Vorschau

Im Frühjahr 2016 präsentiert die Evangelische Jugendkantorei der Pfalz ein außergewöhnliches Konzertprogramm mit seltenen Kompositionen des Frühbarock: Mehrchörige Vespermusik des böhmischen Violinvirtuosen und Hofkapellmeisters Heinrich Ignaz Franz Biber (Vesperae à 32, 1674) und des vom venezianischen Stil geprägten sächsischen Posaunisten Johann Rosenmüller (Vesperpsalmen, ab 1655) demonstrieren, dass großbesetzte Kompositionen im italienisch-venezianischen Stil immer noch in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts zu den Paradedisziplinen der deutschen Vokalmusik gehörten. In diesen virtuosen Werken werden die prachtvollen Klangmöglichkeiten des vielfältigen barocken Instrumentariums entfaltet, zu dem nicht nur Streicher, sondern auch Barocktrompeten, Barockposaunen und seltene Holzbläser wie Cornetto und Dulcian gehören.

Für dieses außergewöhnliche Programm konnten ausgewiesene Könner der barocken Aufführungspraxis gewonnen werden. Acht virtuose Vokalisten vom internationalen Rang werden die Solopartien übernehmen: Heike Heilmann und Verena Gropper (Sopran), Franz Vitzthum und David Erler (Alt), Georg Poplutz und Daniel Schreiber (Tenor) sowie Markus Flaig und Matthias Horn (Bass). Das renommierte Ensemble für Alte Musik „Cappella Sagittariana Dresden“, dessen Mitglieder zur berühmten Staatskapelle Dresden gehören, werden als musikalische Partner des jungen Ensembles gastieren.

Im Sommer 2016 präsentiert die Evangelische Jugendkantorei der Pfalz in Haßloch, Ludwigshafen-Edigheim und Wachenheim ihr neues Motetten-Programm. Das mehrfach ausgezeichnete Nachswuchsensemble der Evangelischen Kirche der Pfalz singt anspruchsvolle A-Cappella-Werke, die mehrere Jahrhunderte umspannen. Es erklingen u.a. Werke von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Im Herbst 2016 erwecken zusammen mit der Evangelischen Jugendkantorei der Pfalz ein farbenreiches Instrumentalensemble, Vokalsolisten und Erzähler die spannenden Partituren des französischsprachigen Schweizers Arthur Honegger (1892-1955) und des libanesisch-französischen Komponisten Naji Hakim (*1955) zum Leben. Erzählt werden dramatische Szenen aus dem Leben der biblischen Helden König David und Saulus von Tarsus (Paulus).

Nachhaltige Nachwuchsförderung und Gemeinschaft mit Gleichgesinnten gehören seit vielen Jahren zu den Grundpfeilern der Gesamtkonzeption, die den Chor prägt. Gerade musikbegabten Menschen der jüngeren Generation fehlen häufig sowohl die Voraussetzungen, unter denen ein Interesse für das Chorsingen auf höchstem Niveau gepflegt werden kann, als auch ein Umfeld, in dem sie diesem mit Gleichaltrigen nachgehen können. Durch ihre langjährige Tradition bietet die Evangelische Jugendkantorei der Pfalz jungen Menschen eine dauerhafte Möglichkeit, sängerische Erfahrungen mit einem vielseitigen kirchenmusikalischen Repertoire zu sammeln und sich musikalisch gezielt weiterzubilden.