Blog Archiv

Aktuelles Projekt: Bach pur

Im Mittelpunkt steht bei uns aktuell die grandiose Messe g-Moll BWV 235, die in den Chorsätzen äußerst virtuose und brillante Koloraturen und Läufe für uns bereithält. Darüber hinaus haben wir in den Chören der beiden Kantaten BWV 22 „Jesus nahm zu sich die Zwölfe“ und 23 „Du wahrer Gott und Davids Sohn“ dann Gelegenheit, unsere Stimmen auch in ruhigeren kantablen Sätzen zu präsentieren. Exquisite Vokalsolistinnen und -solisten, teilweise aus Großbritannien, werden uns zusammen mit dem Dresdner Barockorchester zur Seite stehen.


Rückblick auf das vergangene Projekt: Schau auf die Welt

Beim dritten Projekt 2023 bedienten wir die Königsdisziplin des A-Cappella-Singens. Dazu war ein apartes Programm zusammengestellt worden, das bewusst ungewohnte Wege ging. Also kein Schütz, kein Bach, kein Brahms, kein Mendelssohn; Dafür Alte Musik von Hassler und Eccard, Romantisches von Elgar und Reger (zum 150. Geburtstag), dazu Zeitgenössisches von Rutter, Isom, Jansson, Ferrario und Tin; Für Abwechslung sorgten Zwischenmusiken für Konzertharfe, gespielt von Birke Falkenroth, die uns auch bei einigen Chorstücken begleitete.

Unsere Konzertreise nach Prag bildete den krönenden Abschluss des Projekts. Auf Einladung der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder reisten wir von Freitag, 29.09. bis Dienstag, 03.10. nach Prag.

Flyer | Kritik


NEU: Crowdfunding als zusätzliches Standbein

In Zeiten knapper werdender finanzieller Ressourcen möchten wir uns breiter aufstellen und bestreiten daher neue Wege. Wir ermöglichen von nun an auch, uns via Crowdfunding zu unterstützen. Jeder noch so kleine Betrag hilft uns, außergewöhnliche Chorprojekte zu ermöglichen bzw. umzusetzen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir bezahlen von dem Geld unsere Chorfreizeiten, die Fahrtkosten zu den Konzerten, die Anschaffung von Noten und nicht zuletzt das Engagement von Orchestermusikern und Vokalsolist*innen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unsere musikalischen Projekte finden unmittelbar von Mensch zu Mensch statt. Gemeinsames musizieren macht stark und gesund, und fördert die Gemeinschaft. Kaum etwas regt unser Gehirn stärker an als Musik, Melodien und das Singen selbst. Singen heilt und macht glücklich.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir bezahlen von dem Geld unsere Chorfreizeiten, die Fahrtkosten zu den Konzerten, die Anschaffung von Noten und nicht zuletzt das Engagement von Orchestermusiker*innen und Vokalsolist*innen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unsere musikalischen Projekte finden unmittelbar von Mensch zu Mensch statt. Gemeinsames Musizieren macht stark und gesund, und fördert die Gemeinschaft. Kaum etwas regt unser Gehirn stärker an als Musik, Melodien und das Singen selbst. Singen heilt und macht glücklich.


Neu: die Juka auf Spotify!

Seit Ende vergangenen Jahres sind wir auch auf Spotify und anderen Streamingdiensten vertreten! Den Anfang machten die Aufnahme mit Psalmen von Louis Lewandowski (1821-1894) sowie unsere Advents- und Weihnachts-CD. Unsere aktuellste Aufnahme aus dem Jahr 2017 – Sein Lob bleibet ewiglich: Psalmen & Motetten von Claudio Monteverdi sowie mit Barockorchester – ist jetzt endlich ebenfalls verfügbar! Viel Vergnügen!

Weitere Jugendkantorei-Aufnahmen werden folgen!


Unser Infoflyer: „Hier will ich mitsingen!“

 

Unseren Infoflyer kann man hier als pdf-Datei herunterladen.

Unsere Aktivitäten:

Wir bereiten drei große Konzertprojekte im Jahr vor, davon zwei Programme mit renommierten Orchestern. Anstatt eines Wochentermins proben wir wochenweise intensiv auf Chorfreizeiten. Während dieser Probephasen bieten wir Fachunterricht in Einzelstimmbildung, Chorleitung und Musiktheorie an. Vor unseren Auftritten finden zusätzlich Regionalproben in kleiner Besetzung und ein Probenwochenende statt. Darüber hinaus organisieren wir Konzertreisen, nehmen an Chorwettbewerben teil, und pflegen neben dem Singen eine starke Gemeinschaft im Chor

Unser Ensemble:

Wir sind der überregionale junge Chor der Evangelischen Kirche der Pfalz. »Jung« bedeutet in diesem Fall: Menschen zwischen 16 und 25 Jahren, die Spaß und Freude an der Kirchenmusik und am Chorgesang haben. Der Chor besteht hauptsächlich aus Schülern und Studierenden. Deshalb arbeiten wir projektbezogen auf Chorfreizeiten in den Ferien und an Wochenenden, so dass die Termine für engagierte junge Leute gut unterzubringen sind.

Unser Repertoire:

Wir singen Konzerte und Gottesdienste in der ganzen Pfalz, machen gemeinsame Chorreisen und haben auch neben dem Singen auf hohem Niveau sehr viel Spaß zusammen. Zu unserem Repertoire gehören geistliche und weltliche Vokalmusik aller Epochen: Von Monteverdi, Schütz, Bach, Mozart, Brahms und Mendelssohn bis hin zu zeitgenössischer Musik. Der Chor nimmt auch an Landes- und Bundeschorwettbewerben teil und ist regelmäßig als Preisträger ausgezeichnet worden. 2013 wurde unser Ensemble vom Chefdirigenten Marcus Creed zum Patenchor des SWR Vokalensembles Stuttgart ernannt.

Unser Dirigent:

Seit 1995 leitet Jochen Steuerwald die Evangelische Jugendkantorei der Pfalz. Er studierte Kirchenmusik in Stuttgart und Paris. Von 1995 bis 2008 war er Stifts- und Bezirkskantor in Landau. Seit 2008 ist er Landeskirchenmusikdirektor der Evangelischen Kirche der Pfalz.

Eure Ansprechpartner:
Cornelia Winter
Evangelische Jugendkantorei der Pfalz
Amt für Kirchenmusik
Roßmarktstraße 4, 67346 Speyer
Telefon 06232 667 402, Telefax 06232 667 480
cornelia.winter@evkirchepfalz.de, www.ejuka.de

Künstlerischer Leiter:
Landeskirchenmusikdirektor
Jochen Steuerwald

Träger:
Evangelische Kirche der Pfalz
(Protestantische Landeskirche), Speyer

Förderer:
Freundeskreis der Evangelischen
Jugendkantorei der Pfalz e.V.
Haintorstraße 14, 67251 Freinsheim
Telefon 06353 84 20
Mail freundeskreis@ejuka.de